Kommunales Corona-Testzentrum: Gemeinde Tuningen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Webcam Geomap
Kommunales Corona-Testzentrum

Hauptbereich

Kommunales Testzentrum im Foyer der Festhalle

Ab Samstag, 20.03.2021, wird das kommunale Testzentrum in Tuningen seinen Betrieb aufnehmen.

Im Foyer der Festhalle können sich grundsätzlich alle Einwohner*innen von Tuningen einmal wöchentlich kostenlosen mit einem Schnelltest auf das Coronavirus testen lassen.

Zum Testverfahren werden nur symptomfreie Personen zugelassen. Personen mit Symptomen müssen sich an die Arztpraxen vor Ort wenden.

Durchgeführt werden die Abstriche von Frau Yasmin Merz. Ein herzlicher Dank gebührt an dieser Stelle Frau Merz für ihr Engagement.

Testungen ohne Voranmeldung  finden freitags von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr und samstags von 9.00 Uhr bis 10.00 Uhr statt. Für einen Schnelltest von Montag bis Donnerstag zwischen 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. 

Anmeldungen werden im Rathaus unter
Telefonnummer: 07464/9861-0 während den Öffnungszeiten entgegengenommen.
Bitte vereinbaren Sie Termine für Donnerstag bereits am Dienstag.

Halten Sie bereits vor dem Foyer der Festhalle einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu den wartenden Personen ein.  Es darf sich nur eine Person im Foyer der Festhalle aufhalten.
Es werden tiefe Nasen-Rachen-Abstriche, sogenannte nasopharyngeale Tests, durchgeführt.

Für Kinder unter 14 Jahren stehen Tests zur Verfügung, die über einen vorderen Nasenabstrich durchgeführt werden können. Bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren, kann ein Abstrich nur in Begleitung der Eltern oder nach Vorweis einer Einverständniserklärung durchgeführt werden.

Bitte beachten Sie, dass sich bei den Schnelltests leider keine 100%ige Sicherheit garantieren lässt, da der Infektionsbeginn innerhalb der Inkubationszeit von 3 bis 7 Tagen vor der Testung nicht sicher festgestellt werden kann. Ist das Testergebnis negativ, liegt mit großer Wahrscheinlichkeit „keine Infektion“ vor; die Aussagekraft hierfür liegt bei ca. 95 %. Werden Sie positiv getestet, sind Sie Coronavirus SARS-CoV-2-Virenträger und damit gesetzlich verpflichtet, sich unverzüglich in Quarantäne zu begeben, um nicht weitere Personen anzustecken. Des Weiteren muss zur Sicherung der Diagnose ein PCR-Test z.B. in einer Fieberambulanz oder Teststelle durchgeführt werden. Jede Covid19-Infektion muss an das Gesundheitsamt gemeldet werden!

Nach Durchführung des Tests erhalten die getesteten Personen eine Bescheinigung mit dem Testergebnis. Sollte das Ergebnis positiv ausfallen, werden vor Ort die weiteren Schritte besprochen.

Auch in der örtlichen Hausarztpraxis Dr. Mehne und in der Kronen Apotheke können Sie sich kostenlos testen lassen.

Einwilligung Minderjährige