Das Rathaus informiert: Gemeinde Tuningen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Webcam Geomap
Das Rathaus informiert

Hauptbereich

Kleinkindbetreuung aufgrund Wasserschaden geschlossen

Autor: Frau Hagemann
Artikel vom 15.08.2019

Die Gemeinde Tuningen möchte auf diesem Wege darüber informieren, dass in den letzten

Tagen im Gebäude der Kleinkindbetreuung in der Schulstraße erhebliche Wasserschäden

festgestellt worden sind. Das erst seit gut 9 Jahren im Betrieb befindliche Gebäude wurde

während der letzten Tage eingehend auf eindringendes Wasser hin untersucht. Die derzeit

vorliegenden Beschädigungen der Bausubstanz lassen zum derzeitigen Zeitpunkt einen

weiteren Betrieb der Kleinkindbetreuung (rotes Gebäude neben dem kommunalen

Kindergarten) nicht zu. Dieses Gebäude steht deshalb bis auf weiteres als Betreuungseinrichtung

nicht mehr zur Verfügung.

Derzeit findet aufgrund der allgemeinen Schulferien noch kein Betreuungsbetrieb statt, das

Angebot einer Notgruppe, für Familien, die auch im Kleinkindbereich auf eine Betreuung der

Kinder in der Ferienzeit angewiesen sind, findet ab der kommenden Woche übergangsweise

in den Räumen der Ganztagesbetreuung im Schulgebäude statt.

Die Verwaltung bemüht sich derzeit intensiv darum, die Kleinkindbetreuung bis zur Klärung

der weiteren Schritte neu zu organisieren. Hierzu finden derzeit die erforderlichen Gespräche

statt. Über den Zeitraum der erforderlichen Sanierungsarbeiten bzw. bis wann eine Nutzung

des roten Gebäudes für die Kleinkindbetreuung wieder möglich ist, kann weder von den

derzeit beteiligten Fachfirmen noch von der Verwaltung eine Auskunft gegeben werden.

Das Familienzentrum ist ab dem kommenden Montag wider zu den normalen Öffnungszeiten

auch telefonisch erreichbar. Die Gemeindeverwaltung bittet die betroffenen Eltern um

Verständnis.