Seite drucken
Gemeinde Tuningen (Druckversion)

„Planfeststellungsverfahren Deponie DK 0 Haldenwald Tuningen"

Die Lämmle Tuningen GmbH hat bei der unteren Abfallrechtsbehörde im Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis einen Antrag auf Planfeststellung zur Errichtung einer Deponie der Klasse 0 (Deponie DK 0) eingereicht. DK 0-Deponien sind so genannte Inertabfalldeponien. Es handelt sich dabei um die niedrigste Deponieklasse. Auf ihnen werden nur unbelastete bzw. gering schadstoffhaltige Abfälle abgelagert. Vor allem geht es um Bodenaushub, wie er bei Baumaßnahmen anfällt oder um Bauschutt. Die Deponie soll auf dem Gelände der Tongrube „Haldenwald“ (ehemaliges Liapor-Areal) bei Tuningen errichtet werden.

Die Unterlagen können ab 19. Mai 2022 im Rathaus Tuningen, Zimmer 3, oder auf unserer Homepage unter www.tuningen.de unter Leben&Wohnen - Bauen eingesehen werden.

Im Rahmen des Genehmigungsverfahrens kann jede Person, deren Belange durch die geplante Maßnahme berührt werden, bis 28. Juni 2022 Einwendungen erheben. Die Einwendungen sind schriftlich bei der unteren Abfallrechtsbehörde, Am Hoptbühl 2, 78048 Villingen-Schwenningen, Mail: abfall(@)lrasbk.de einzureichen.

http://www.tuningen.de/index.php?id=309