Bodenrichtwerte: Gemeinde Tuningen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Webcam Geomap
Bodenrichtwerte

Hauptbereich

Bodenrichtwerte

Die neuen Bodenrichtwerte zum Wertermittlungsstichtag 31.12.2020 sind in der Sitzung des Gemeinsamen Gutachterausschusses Nordöstlicher Schwarzwald-Baar-Kreis am 04.05.2021

für die Stadt St. Georgen im Schwarzwald sowie für die Gemeinden Brigachtal, Dauchingen, Königsfeld im Schwarzwald, Mönchweiler, Niedereschach, Tuningen sowie Unterkirnach beschlossen worden.

Sie sind unter: https://www.villingen-schwenningen.de/bauen-wohnen/gutachterausschuss/bodenrichtwerte/ einsehbar.

 

Es steht Ihnen für Auskünfte auch die Geschäftsstelle des Gemeinsamen Gutachterausschusses Nordöstlicher Schwarzwald-Baar-Kreis unter Telefonnummer: 07720/ 82 4554 oder unter Gutachterausschuss(@)villingen-schwenningen.de zu den üblichen Geschäftszeiten der Stadtverwaltung zur Verfügung.

Bodenrichtwerte 2020

Festlegung der Bodenrichtwerte zum Stichtag 31.12.2020

Bodenrichtwerte sind vorrangig im Vergleichsverfahren zu ermitteln. Die Bodenrichtwerte
sind als ein Betrag in Euro pro Quadratmeter Grundstücksfläche herzustellen.

Der Gutachterausschuss hat daher in seiner Sitzung am 04.05.2021 folgende

Bodenrichtwerte zum Stichtag 31.12.2020 festgelegt:

B O D E N R I C H T W E R T E  2 0 2 0

I. Wohnbauflächen
Bauerwartungsland 26,- Euro / qm
Baugrundstücke (ebf) 140,- Euro / qm

II. Gewerbeflächen
Bauerwartungsland 19,50 Euro / qm
baureifes Land (ebf) 60,- Euro / qm

III. Landwirtschaftliche Flächen 2,20 Euro / qm

IV. Gartenland innerorts 30,- Euro / qm

V. Verkehrsflächen innerorts 55,- Euro / qm

Richtwerte sind durchschnittliche Werte für Grundstücke. Sie entsprechen nicht ohne
weiteres dem Verkehrswert eines speziellen Grundstücks, da Grundstücksbeschaffenheit,
Lage, Bebauungsmöglichkeit und Erschließungszustand unterschiedlich sein können. Der
Verkehrswert kann deshalb vom Bodenrichtwert abweichen. Die Bodenrichtwerte haben
keine bindende Wirkung, sie stellen lediglich eine Orientierungshilfe dar.
Der Gutachterausschuss

Bodenrichtwerte 2018

Festlegung der Bodenrichtwerte zum Stichtag 31.12.2018

Bodenrichtwerte sind vorrangig im Vergleichsverfahren zu ermitteln. Die Bodenrichtwerte
sind als ein Betrag in Euro pro Quadratmeter Grundstücksfläche herzustellen.

Der Gutachterausschuss hat daher in seiner Sitzung am 09.05.2019 folgende
Bodenrichtwerte zum Stichtag 31.12.2018 festgelegt:

B O D E N R I C H T W E R T E  2 0 1 8

I. Wohnbauflächen
Bauerwartungsland 26,- Euro / qm
Baugrundstücke (ebf) 130,- Euro / qm

II. Gewerbeflächen
Bauerwartungsland 19,50 Euro / qm
baureifes Land (ebf) 60,- Euro / qm

III. Landwirtschaftliche Flächen 2,- Euro / qm

IV. Gartenland innerorts 30,- Euro / qm

V. Verkehrsflächen innerorts 55,- Euro / qm

Richtwerte sind durchschnittliche Werte für Grundstücke. Sie entsprechen nicht ohne
weiteres dem Verkehrswert eines speziellen Grundstücks, da Grundstücksbeschaffenheit,
Lage, Bebauungsmöglichkeit und Erschließungszustand unterschiedlich sein können. Der
Verkehrswert kann deshalb vom Bodenrichtwert abweichen. Die Bodenrichtwerte haben
keine bindende Wirkung, sie stellen lediglich eine Orientierungshilfe dar.
Der Gutachterausschuss

Bodenrichtwerte 2018