Wichtige Links

Startseite | Inhalt | Impressum
Gemeinde Tuningen

Seiteninhalt

Radweg Tuningen - Hochemmingen

Rad- und Gehweg zwischen Hochemmingen und Tuningen eingeweiht

Nach 3 ½ Monaten Bauzeit ist es nun so weit, der von den beiden Gemeinden Hochemmingen und Tuningen seit ca. 20 Jahren herbeigesehnte Rad- und Gehweg ist fertiggestellt und wurde letzten Freitag von Bürgermeister Walter Klumpp, Bürgermeister Jürgen Roth und Ortsvorsteher Helmut Bertsche feierlich eingeweiht. Zum Festakt am 25.10.2013 direkt an der Gemarkungsgrenze Hochemmingen / Tuningen trafen sich rund 40 Gäste - größtenteils mit dem Fahrrad. Darunter unter anderem die Gemeinderäte und Ortschaftsräte der beiden Gemeinden, Vertreter des Regierungs-präsidiums und des Straßenbauamtes, das Ingenieurbüro Ernst und Co. sowie die ehemaligen Grundstückseigentümer.Bürgermeister Klumpp und Bürgermeister Roth begrüßten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, berichteten über die jahrelangen Planungen und die Bauabwicklung des Weges sowie seine Bedeutung für die beiden Gemeinden.
Die  ersten Planungen für den ca. 1,6 km langen Rad- und Gehweg entstanden bereits im Vorfeld der Landesgartenschau. Konkret wurde der Bau dann im Mai/Juni 2011, als der Gemeinderat Bad Dürrheim und der Gemeinderat Tuningen den Grundsatzbeschluss gefasst und das Ingenieurbüro Ernst und Co. mit den Planungen beauftragt hatte. Die beiden Gemeinden stellten dann den Antrag an den Landkreis diesen Radweg zu bauen und die Fördermittel nach der Radinfrastrukturrichtlinie des Landes in Höhe von 50 % zu beantragen. Nach Zustimmung durch die Kreisgremien wurde dann vom Straßenbauamt des Landkreises als Vorhabensträger der Förderantrag gestellt, der am 25.04.2013 vom Regierungspräsidium Freiburg genehmigt wurde. Per Vereinbarung wurden die Planungen und die Baudurch-führung der Stadt Bad Dürrheim und der Gemeinde Tuningen übertragen.
Um den Bau überhaupt realisieren zu können, mussten die Gemeinden im Vorfeld die hierfür erforderlichen Grundstücke erwerben Im Juli diesen Jahres konnte es dann endlich los gehen. Die ersten Bagger rollten an und ebneten die Fläche für den Bau des Weges. Der fertiggestellte Weg, davon etwa 875 m auf Hochemminger und 650 m auf Tuninger Gemarkung, befindet sich von Hochemmingen aus parallel zur Kreisstraße K 5700 in Richtung Tuningen auf der linken Seite. An den beiden Ortseingängen befindet sich jeweils ein Fahrbahnteiler, der das Überqueren der Fahrbahn sicherer machen soll. Ein positiver Nebeneffekt ist dabei das Ausbremsen des KFZ-Verkehrs.
Zu erwähnen ist, dass bei dem Bau sowohl Leerrohre für das Glasfaserkabel in Höhe von rund  28.000 € sowie ein Stromversorgungskabel für die Modernisierung des Regenüberlauf-beckens Ost Hochemmingen in Höhe von  rund 23.000 € verlegt wurde. Die Gesamtkosten für den Rad- und Gehweg belaufen sich auf 505.000 € und verteilen sich auf die Gemeinden Bad Dürrheim mit 92.500 € , auf Tuningen mit 75.000 € und auf den Landkreis mit 112.500 €. Das Land fördert den Bau mit 225.000 €.
Bürgermeister Klumpp und Bürgermeister Roth sind sich einig. Nach vielen Jahren der Planung ist die Lücke zwischen den beiden Gemeinden nun endgültig geschlossen. Es gibt viele Rad- und Gehwege, doch gerade an dieser Stelle ist er besonders wichtig. Der Weg wird für viele Bürger, Arbeitnehmer und insbesondere auch für Schüler, die aus Tuningen an die Werkrealschule und Realschule nach Bad Dürrheim fahren, eine große Erleichterung sein. Die Bedeutung des Weges für die Schulen war bei der Veranstaltung deutlich zu erkennen – so waren doch zahlreiche Schülerinnen und Schüler mit dem Fahrrad an der Gemarkungsgrenze erschienen, um bei der Einweihung dabei zu sein. Bürgermeister Klumpp bedankte sich abschließend bei Ortsvorsteher Helmut Bertsche für sein langjähriges Engagement und seinen Einsatz für die Realisierung des Weges.
Ein lang ersehnter Wunsch geht in Erfüllung - die Verbindung zwischen den Gemeinden ist nun auch für Radfahrer und Fußgänger geebnet.

 

Gemeinde Tuningen
Auf dem Platz 1 | 78609
Fon: 07464 / 98610
Fax: 07464 / 986120
E-Mail schreiben:
info@tuningen.de
© 2017 Gemeinde Tuningen
by Hirsch & Wölfl GmbH